Verlegung der DB-Trasse in Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim

Derzeitige Missstände und ihre Behebung:
Trennwirkung und Behinderung einer angemessenen städtebaulichen Entwicklung in Mainz-Kostheim

TrasseDie Bahntrasse zerteilt Mainz-Kostheim so, dass der Ortskern von den später entstandenen Siedlungsflächen abgeschnitten ist.



August-Lutz-BrückeDie Verbindung erfolgt durch drei Straßenbrücken, die wegen ihrer langen Rampen sehr Fußgänger und Behinderten feindlich sind. Sie trennen mehr als sie verbinden. Auch die neue Fußgängerüberführung im Zuge der Hauptstraße schafft keine Abhilfe. Dadurch fehlt dem Ortskern die enge Anbindung an einen Einzugsbereich, der für seine Stadtentwicklung als Ortszentrum erforderlich wäre. Seine schöne Lage am Mainufer mit dem Übergang zum Erholungsgebiet Maaraue kommt nicht zur Entfaltung.


[Übersicht]    [Einleitung]    [Lärm]    [Kastel]    [Stadtbahn]    [Stadtentwicklung]

[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    © 2001-, Stand: 03.01.2007