Verlegung der DB-Trasse in Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim

Derzeitige Missstände und ihre Behebung:
Trennwirkung und Behinderung einer angemessenen städtebaulichen Entwicklung in Mainz-Kastel

RathausstrasseDie Bahntrasse trennt Mainz-Kastel vom Rheinufer, und zwar in so starkem Maße, dass der Ort sich nicht dem Rhein zu-, sondern sich von ihm abwendet.

Die aus Mainz-Kastel quer zum Rheinufer verlaufenden Straßen enden ohne jede Beziehung zur Uferpromenade und zur Stadtsilhouette von Mainz. Dabei ist dieses Panorama besonders eindrucksvoll.



LudwigsrampeDie Fußwegebeziehung wird mehr schlecht als recht gewährleistet durch einen beschrankten Bahnübergang und durch drei Unterführungen. Diese sind Angst einflößend, dunkel, beschwerlich, außerordentlich hässlich und übelriechend.


[Übersicht]    [Einleitung]    [Lärm]    [Kostheim]    [Stadtbahn]    [Stadtentwicklung]

[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    © 2001-, Stand: 03.01.2007