Verbesserungsvorschläge zur Planung

Verlegung der DB-Trasse in Mz-Kastel und Mz-Kostheim

Die jetzige Führung der DB-Trasse in Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim stellt einen gravierenden städtebaulichen Missstand dar. Mit der Umlegung dieser Trasse auf die vorhandene Ortsumgehung wird in beiden Ortsteilen eine umfangreiche Lärmminderung bewirkt sowie die Trennwirkung der Ortsteile untereinander bzw. zum Rheinufer aufgehoben, so dass eine günstige Stadtentwicklung einsetzen kann. Die freiwerdende Trasse kann dann für die Stadtbahn genutzt werden. Diese wird mit insgesamt acht Haltestellen die Ortsteile wesentlich besser erschließen als es zurzeit der Fall ist, aber auch besser als die bisherigen Planvarianten. Auf der Umgehungstrasse kann ein neuer S-Bahnhof an der Boelckestraße errichtet werden und in Kostheim ein Umsteigebahnhof Stadtbahn/S-Bahn mit P+R- und B+R-Plätzen.


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007