Presseerklärung

05.11.2005

Heute hätte die Stadtbahn fahren können

Stand

Die Bürgerinitiative „Stadtbahn-ja“ feiert heute den leider nur fiktiven ersten Betriebstag der Stadtbahn Bad Schwalbach-Wiesbaden.

Wenn die Stadtbahn, wie bis 2001 geplant und von über 90% der Stadtverordneten gewollt, weiterbearbeitet worden wäre, hätte sie nach rund zweijähriger Bauzeit heute den Betrieb aufgenommen.

Nie wieder hätte es in der Innenstadt für die Stadtbahn eine Baustelle geben müssen, aber mit jedem weiteren Streckenabschnitt hätte insbesondere die Innenstadt davon profitiert. Jetzt würden alle Anstrengungen der letzten zwei Jahre damit belohnt, dass die Innenstadtbesucher mit deutlich kürzerer Fahrzeit, ohne Autostau und zugleich ruhig und gelassen, umweltfreundlich und stressfrei an ihr Ziel kommen und später genauso wieder nach Hause.

Leider ist es nicht so gekommen: die Wiesbadener CDU, allen voran OB Diehl, hatte ihren Wählern die Stadtbahn versprochen, aber nach der Wahl das Versprechen gebrochen zugunsten einer Mehrheit im Stadtparlament mit FDP und REP. Damit wurde nicht nur dem Rheingau-Taunus-Kreis ein hoher Schaden zugefügt, sondern natürlich erst recht der Stadt Wiesbaden.

Deshalb treffen wir uns heute, ohne mit der Stadtbahn fahren zu können, hier auf dem Luisenplatz, wo die wichtigste Innenstadt-Haltestelle gewesen wäre.

Aber ein Glas Wein können wir darauf trinken, dass die Stadtbahn noch nicht aus den Köpfen der Wiesbadener verschwunden ist, dass sie in allen Gutachten zur Verkehrsentwicklung eine wichtige Rolle spielt, dass sie im Flächennutzungsplan weiterhin enthalten ist, dass die Ablehnungsfront der FDP zu bröckeln beginnt und dass der Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Wiesbaden auch wieder ein Stadtbahnprojekt, wenn auch in ferner Zukunft, enthält.

Wir hätten diese Veranstaltung nicht ohne die tatkräftige Unterstützung von VCD, BUND Rheingau-Taunus und Taunusstein, Bündnis 90/Die Grünen und Linke Liste durchführen können und danken herzlich für diese Unterstützung.

Es wird höchste Zeit, sich wieder konstruktiv mit dem Thema „Stadtbahn“ zu beschäftigen!

Für die „Initiative Stadtbahn - ja“

Hans-Ulrich Zastrau


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht] © 2001-, Stand: 03.01.2007