Presseerklärung

25.07.2001

Noch wenige Tage - Initiative im Endspurt

Nachdem am vergangenen Wochenende die Grenze von 8.000 Unterschriften überschritten wurde, mobilisieren die Befürworter des Bürgerbegehrens nochmals alle Kräfte für die letzten Tage:

Für mehr Bilder klickenIn einer ganzen Reihe von Stadtteilen finden in den nächsten Tagen Informationsstände statt, so u.a. in Schierstein, Biebrich, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim, auf dem Dernschen Gelände und natürlich weiter auf dem Mauritiusplatz.

Neben diesen traditionellen Plätzen werden die zahlreichen Feste der nächsten Tage genutzt, vor allem auch die Open-Air-Filmnächte in den Reisinger-Anlagen und die zuvor dort stattfindenden Kinderspieltage. Erfolgreich war auch ein "Kneipenrundgang" Anfang der Woche, bei dem ebenfalls annähernd 100 Unterschriften zusammenkamen.

Auch der Kreis der Unterstützer nimmt unaufhörlich zu. Neueste Meldung: Der Kreisvorsitzende des DGB Wiesbaden-Limburg, Frank Huber, hat sich hinter das Bürgerbegehren gestellt und ruft alle Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf, zu unterschreiben und Unterschriften zu sammeln.

Angesichts der Klima-Konferenz vom vergangenen Wochenende sei nochmals daran erinnert: Schon die erste Linie der Stadtbahn würde jährlich zu einer Vermeidung von 2.390 Tonnen Kohlendioxid führen!

Die Initiative ruft ganz dringend alle auf, die umlaufenden Listen rechtzeitig, auf jeden Fall aber bis 28. Juli an den Ständen oder bei den Kontaktpersonen abzugeben. Gesammelt werden kann und wird bis zum 31. Juli ...

Für die „Initiative Stadtbahn - ja“

Dr. Gottfried Schmidt


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht] © 2001-, Stand: 03.01.2007