Wettbewerb der Alternativen

Leistung / Aartalbahn

Wenn die Aartalbahn reaktiviert wird, leistet sie einen wichtigen Beitrag zur besseren Anbindung der Region. Auch die Weiterfahrt nach Mainz und Frankfurt wird beschleunigt. Der wesentliche Nachteil ist aber, dass die Erreichbarkeit der Wiesbadener Innenstadt nicht verbessert wird und andere wichtige Ziele nicht direkt angefahren werden, so dass durch Umsteigen Zeitverluste entstehen. Das hat zur Folge, dass die Fahrgastzahlen begrenzt bleiben werden. Damit wird der erwartete Verkehrszuwachs überproportional dem Auto übertragen. Das kann aber im innerstädtischen Straßennetz in der jetzigen Struktur nicht verkraftet werden.

Bei Kapazität, Komfort, Energieverbrauch, Unfallschäden, Lärm und Schadstoffausstoß sind Bahnen gegenüber Bussen grundsätzlich im Vorteil. Da die Aartalbahn aber nicht elektrifiziert werden soll, wird sie die Qualitäten der Stadtbahn nicht erreichen.


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007