Wettbewerb der Alternativen

Leistung / Stadtbahn

Die Stadtbahn bindet die Region auf der historischen Trasse der Aartalbahn sehr gut an. Aber im Gegensatz zur Aartalbahn, die im weitem Bogen um Wiesbaden herum zum Hauptbahnhof fährt, soll sie durch große Wohngebiete (Klarenthal) direkt in die Innenstadt fahren und weitere wichtige Ziele unmittelbar erreichen. Damit wird die Reisezeit erheblich verkürzt. Die Bürgerinitiative schlägt eine begradigte Streckenführung vor, mit der die Reisezeit darüber hinaus verkürzt wird. Nach allen bisherigen Erfahrungen werden die tatsächlichen Fahrgastzahlen deutlich über den vorherberechneten liegen.

Klick hier  Berechnungsgrundlagen

Komfort und Kapazität der Stadtbahn werden von keiner der Busvarianten erreicht und auch bei der Verringerung von Energie- und Rohstoffverbrauch, Unfallschäden, Lärm und Schadstoffausstoß ist die Stadtbahn vorbildlich.

Die Stadtbahn ist nicht zur Erschließung flächenmäßig aufgelockerter Wohngebiete geeignet, das wird aber mit dem Wiesbadener Projekt weder in den Vororten noch in der Region angestrebt. Vielmehr sind Stadtbahn und Busse so aufeinander abzustimmen, dass eine optimale Erschließung erreicht wird.


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007