Wettbewerb der Alternativen

Akzeptanz / Westtangente

Die Westtangente ist seit 1968 durch Bauleitpläne gesichert. Dennoch wurde sie bis jetzt nicht gebaut, zu groß waren immer wieder die Bedenken der Wiesbadener. Das Projekt, das auf die Idee der „autogerechten Stadt“ zurückgeht, kam auch „abgespeckt“ nicht zur Realisierung. Vielleicht wird es nun im Wege der „Salami-Taktik“ durchgesetzt: Jetzt wird nur ein kleiner Abschnitt in Planung genommen, nämlich von der Klarenthaler Straße bis zum ehemaligen Güterbahnhof; aber das Projekt macht nur Sinn, wenn es vervollständigt wird von der Platter Straße über die Aarstraße, die Lahnstraße zur Klarenthaler Straße und weiter bis zur Schiersteiner Straße mit Anschluss an die Autobahn. Verkehrsentlastungen und damit Befürwortung sind rund um den Dürerplatz und im Loreleiring zu erwarten, zwischen der Dotzheimer Straße und dem Hauptbahnhof sowie in Klarenthal wird die Belastung erheblich zunehmen, aber vielfach kommt der Bürgerprotest gegen derartige Verkehrsprojekte zu spät.

Klick hier  Berechnungsgrundlagen


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007