Wettbewerb der Alternativen

Schadstoffausstoß und Umweltgefährdung / Status quo

Auf der Grundlage des Status quo wird die Zunahme des Verkehrs fast völlig auf das Auto entfallen, das sind 96.000 zusätzliche Fahrten täglich. Dementsprechend wächst der Schadstoffausstoß und schädigt die Umwelt; die Zunahme-Faktoren sind demnach:

Treibhauseffekt: 1,13 d.h. 13% mehr
Sommersmog: 1,13 d.h. 13% mehr
Überdüngung der Böden: 1,10 d.h. 10% mehr
Versauerung der Wälder: 1,10 d.h. 10% mehr
Krebs fördernde Stoffe: 1,11 d.h. 11% mehr
Straßenschäden: 1,10 d.h. 10% mehr
Lärm: 52 db (A)  

[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007