Wettbewerb der Alternativen

Stadtentwicklung und Stadtbildpflege allgemein

Ziel einer umweltfreundlichen Stadtentwicklung ist es, die Zersiedlung von Natur und Landschaft abzubremsen, die Funktion der vorhandenen Stadt- und Ortszentren zu stärken und die Verbindungen zwischen den wichtigsten Verkehrsquellen und -zielen zu straffen.

Zur Stadtbildpflege zählen die Erhaltung von historischer Bausubstanz, von Straßen und Plätzen, die Gestaltung des öffentlichen Raums, der viele Aufgaben zu erfüllen hat, und des Verkehrs, der sich in einer angemessenen und verträglichen Weise darin abspielen soll. Der Verkehr beeinflusst den öffentlichen Raum durch die Gestaltung der Geh- und Fahrwege, durch Zubehör wie Licht- und Signalanlagen, Beschilderung, Absperrungen, Oberleitungen, aber vor allem durch die Bewegung der Fahrzeuge. Dies wird durch das „optische Gewicht“ angegeben, das sind die sichtbaren Flächen der Fahrzeuge je 200 Reisende.


[Startseite]    [Kontakt]    [Termine]    [Übersicht]    [Voriger Text]    [Nächster Text] © 2001-, Stand: 03.01.2007